0664 / 377 4 773 info@cs-vereinsberatung.at

Teilnahmebedingungen

CS-Vereinsberatung Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Posted By Administration


Sind für den Seminarbesuch bestimmte Zulassungsbedingungen vorgesehen, sind diese von den Teilnehmern zu erfüllen.

Anmeldung

Ich ersuche Sie, mir Ihre Anmeldungen unter Verwendung des Anmeldeformulars per Mail oder Fax zu übermitteln.

Teilnahmebeitrag/Zahlungsbedingungen

Der Teilnahmebeitrag ist vor Seminarbeginn zu entrichten. Die Rechnungen sind bei Erhalt der Anmeldebestätigung sofort fällig. Die Bezahlung kann bar, per Erlagschein oder per Onlinebanking erfolgen. Bei Anmeldung mit Zahlschein achten Sie darauf, dass das Einlangen Ihrer Zahlung einige Tage dauert und die Einzahlung bis spätestens am Tag des Anmeldeschlusses bei uns eingelangt sein muss. Der Zahlungseingang bzw. das Eintreffen des Bankbelegs entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung (bei unvollständig ausgefüllten bzw. schlecht lesbaren Erlagscheinen können wir die Reihung nicht garantieren). Zur Veranstaltung ist der Buchungsbeleg/Zahlscheinabschnitt mitzubringen und auf Verlangen vorzuweisen.

Kursgebühr

Die Kursgebühr ist im Programm angegeben. Skonti können nicht in Abzug gebracht werden. Bei einem späteren Einstieg in ein Seminar ist eine Ermäßigung des Teilnahmebeitrags nicht vorgesehen, dies gilt auch bei einem vorzeitigen Ausstieg. Der Teilnahmebeitrag umfasst die Kosten für Besuch und Unterlagen. Pausengetränke und Übernachtungen sind – wenn nicht anders angeführt – im Teilnahmebeitrag nicht enthalten.

Anmeldebestätigung

Ihre Anmeldung wird nach Erhalt unter Berücksichtigung freier Seminarplätze fix gebucht. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung.

Vereinsrabatt

Wenn mehrere Teilnehmer eines Vereins dasselbe Seminar besuchen, reduziert sich der Teilnahmebeitrag für den 2. und jeden weiteren Teilnehmer um EUR 5,00 (gilt nicht bei Buchung aller vier Module).

Stornobedingungen

Da Seminarplätze nicht kurzfristig nachbesetzt werden können, werden ab 21 Kalendertage vor Seminarbeginn 50% und 7 Werktage vor Seminarbeginn 100% Stornogebühr verrechnet. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Teilnehmer ein entsprechender Ersatzteilnehmer nominiert wird, der das Seminar besucht und den Teilnahmebeitrag leistet. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage kann keine Rückerstattung des Betrages erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts bzw. Stornoerklärung gilt das Einlangen.
Abmeldungen werden nur in schriftlicher Form entgegengenommen.

Rücktrittsrecht

Erfolgt die Buchung eines Seminars im Fernabsatz (per Fax, Email), steht dem Teilnehmer als Konsument im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag gilt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen.
Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgeschickt wird.

Änderungen im Seminarprogramm

Die Seminare unterliegen einer langfristigen Planung, daher sind organisatorisch bedingte Programmänderungen möglich. Es kann zu Änderungen des Seminarprogramms, des Seminarortes, des Teilnahmebeitrages, der Seminartermine und der Beginnzeiten kommen, die wir uns vorbehalten. Die Teilnehmer werden rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.

Seminarabsage

Das Zustandekommen eines Seminars hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ab. Wenn die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt werden muss, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Teilnahmebeiträgen. Ersatz für darüber hinausgehende entstandene Schäden bzw. Aufwendungen jeglicher Art (z.B. Verdienstentgang, Fahrtkosten etc.) ist ausgeschlossen. Die Verständigung von TeilnehmerInnen über die Absage einzelner Kurse (z.B. aufgrund einer Erkrankung der Kursleitung) erfolgt per SMS, E-Mail oder telefonisch, sofern die erforderlichen Daten bekannt gegeben wurden.

Ausschluss von einem Seminar

Damit die Seminarziele erreicht werden, können Personen ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

Unterrichtseinheiten, Seminardauer

Die Unterrichtseinheit beträgt 50 Minuten pro voller Stunde. Der im Programm angegebene Zeitrahmen enthält eine Pause von 10 Minuten pro Unterrichtseinheit.

Besuchsbestätigungen

Werden mehr als 75% des betreffenden Seminars vom Teilnehmer besucht, stellen wir kostenlos Teilnahmebestätigungen aus.

Copyright

Die im Zuge eines Seminars beigestellten Unterlagen sind und bleiben geistiges Eigentum der CS-Vereinsberatung und stehen ausschließlich jenen Personen zur persönlichen Verfügung, die an einem Seminar teilgenommen haben. Die über diesen Rahmen hinausgehende Verbreitung und Nutzung dieses Materials (auch vereinsintern) ist an unsere vorherige schriftliche Zustimmung gebunden.
Die gewerbliche Nutzung (z.B. für gewerbliche Zwecke als Trainer) der Unterlagen ist strengstens untersagt.

Haftungsausschluss

Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer wird keine Haftung übernommen. Aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber der CS-Vereinsberatung gemacht werden.

Datenschutz/Verschwiegenheit

Die persönlichen Angaben der Teilnehmer werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. CS-Vereinsberatung ist zur Verschwiegenheit über Vorkommnisse in den Seminaren –auch den persönlichen Bereich betreffend- gegenüber Dritten verpflichtet.

Sonstiges

CS-Vereinsberatung behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern, sofern dazu ein wichtiger Grund vorliegt. Änderungen werden mit der Veröffentlichung auf www.cs-vereinsberatung.at wirksam.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Villach.